Barrierefreiheit durch Technologie

Autor/innen

  • Barbara Egloff
  • Marc Weder
  • Claudia Balocco

Abstract

Der immer häufigere Rückgriff auf technologische Hilfsmittel zur Erleichterung des Lernens wird oft als eine konkrete Umsetzung des Nachteilsausgleichs angesehen. Der vordergründige Nutzen darf jedoch nicht dazu verleiten, die et- was versteckteren Auswirkungen der digitalen Hilfsmittel zu vergessen: Es werden Kompetenzen delegiert, unange- messene Vermittlungsmedien eingesetzt und Abhängigkeiten verlagert. Der Wahl eines technologischen Hilfsmittels muss demnach eine klar umrissene Vorstellung des Lernprojekts zugrunde liegen, in dem das entstehende neuro-so- zio-technologische Spannungsfeld mitgedacht ist.

Downloads

Veröffentlicht

2019-11-01